top of page
  • AutorenbildNailhead Magazine

REVIEW | TOOTH PAINT - DIGITAL SEX - EP

Gehen wir zurück ins Jahr 2020, auch wenn diese Zeit die meisten von uns schon längst verdrängt haben oder gar nicht mehr wissen, ob es dieses Jahr überhaupt wirklich existiert hat, sind zu dieser Zeit so einige äußerst interessante Projekte entstanden. So auch Tooth Paint, der bereits im November 2020 die Digital Sex EP aufgenommen hat. Damals als digital Release und als limitierte 10“- Lathe Cut Platte von nur dreißig Stück. Nun ist die Digital Sex EP zwei Jahre nach dem Debüt, dank It ́s Eleven Records aber als high Quality-Kassette wieder erhältlich und auch im Nailhead Online Store exklusiv mit einigen anderen Artikeln zu kaufen.



Henry Arthur Hamann kennen einige unter euch vielleicht schon, als Bassist der Dark/Post Punk Band L‘APPEL DU VIDE dort ballert er den Hörer*innen kratzige und hämmernde Basslines um die Ohren. Mit Tooth Paint und der Digital Sex EP wird’s dann aber noch um einiges wilder. Was wir hier zu hören bekommen ist ein richtig dreckiger DIY Synth/ Electro Punk Sound. Wenn ich mir die Songs so anhöre, kann ich mir richtig gut vorstellen wie Henry in totaler Isolation im Lockdown vor seinem Computer sitzt und die fünf Songs innerhalb kürzester Zeit schreibt und aufnimmt. Die EP ist geprägt von diesem herrlichen DIY-Charakter, bei dem man die überschüssige Energie, die sich da anscheinend aufgestaut hat, richtig spüren kann.



Der erste Song mit dem schönen Titel Dumb Enough To Think geht gleich direkt ins Ohr. Ohne, dass ich es erst überhaupt bemerkt habe, war ich schon am Kopf nicken und meine Füße sind auch schon unkontrolliert im Takt mitgehüpft. Und genauso geht es dann auch weiter, fünf Songs, bei denen es schwer ist, ruhig sitzen zu bleiben. Fünfzehn Minuten totale Eskalation und zwischendurch auch richtig stressig zum Anhören, was ich aber ziemlich geil finde. Es scheint fast so als hätte Tooth Paint die EP zur persönlichen Aggressionsbewältigung aufgenommen, denn musikalisch wie auch textlich ist das ein richtiges Massaker, bei dem er seinen Frust ungefiltert rauslässt.



Ich bin auf jeden Fall begeistert von dieser kraftvollen EP, die mit so minimalen Mitteln produziert wurde und hoffe, dass dies nicht alles war was wir von Tooth Paint zu hören bekommen haben. Für Digital Sex gibt es von mir vier von fünf Nägel!






Bis zum nächsten Mal

Manu!

 

LINKS


BUY TOOTH PAINT - DIGITAL SEX TAPE IN OUR ONLINE STORE


Nailhead Magazine


Photo: Analog Collage by Constantin Jacobs - Original by Michael Allramseder | Last photo by Susann Gomez





Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page